Aktuelle impfkritische Literatur!

Aktualisierung vom 24.03.2006:

Die klein-klein-aktion hat einen eigenen Verlag: www.klein-klein-verlag.de. Hier geht es direkt zu den Buchvorstellungen des Verlags .

NEU: "Die Vogelgrippe. Der Krieg der USA gegen die Menschheit."
Autoren: Stefan Lanka, Hans-Ulrich Niemitz, Veronika Widmer, Karl Krafeld
Dazu:
Buchvorstellung des Verlags (mit Bestellmöglichkeit)
Inhaltsübersicht (im agenda-leben-Forum)



Vorangegangene Bücher (noch lieferbar):

Das Buch Impfen - Völkermord im dritten Jahrtausend? (Das Fragezeichen ist wichtig!) von Lanka/Krafeld aus dem Jahr 2001 zeigt den AIDS- und den Impfskandal auf. Die Ergebnisse der klein-klein-aktion sind ausführlich dokumentiert. Denn auch bei allen Impfviren fehlt es am Erregernachweis!! Solange die (auch gesetzlich vorgeschriebenen!) wissenschaftlichen Voraussetzungen fehlen, bleibt das Ziel der Autoren die absolute und unbedingte Einstellung des Irrwegs "Impfen". Meine Buchbeschreibung vom Nov. 2003.

Das Buch "Impfen - eine Entscheidung, die Eltern treffen" von Veronika Widmer (mit Kapitel von Jürgen Bernhard) aus dem Jahr 2004 ist die finale Abrechnung mit dem Impfen. Mehr dazu:
Lesermeinungen an die Autorin bzw. den klein-klein-verlag
Amazon-Kundenrezensionen!

Das Buch "Impfen ist Gotteslästerung" von Karl Krafeld aus dem Jahr 2004 geht über das Impfen hinaus und trägt einen Titel der leicht mißverstanden werden könnte. Hier schreibt keineswegs ein religiöser Fundamentalist oder Fanatiker, der Naturwissenschaft mit Hilfe der biblischen Schöpfungsgeschichte bekämpfen würde. Vielmehr steht im Mittelpunkt der Mensch mit seinen biologischen Defiziten und Urängsten - psychologisch gesehen eine Ursache des Impfwahns. Daß Impfen jedoch eine kontraproduktive Lösung ist, und welche Mittel dem Menschen stattdessen offenstehen, um seine Ängste ebenso wie das Impfen zu überwinden, wird in diesem gut verständlichen Buch gezeigt.

Das Buch "Impfen - einfach und verständlich dargestellt" von Karin Wolfinger und Karl Krafeld - mit einem Beitrag der Biologin Bärbel Engelbertz und einer präzisen Kurzvorstellung der Neuen Medizin von Stephanie Gawlitta - faßt die Ergebnisse der klein-klein-aktion - besonders für Österreich - zum Ende letzten Jahres (2004) zusammen und legt die Widersprüche und Dreistigkeit der impfenden Schulmediziner offen. Hier zu Buchauszügen!

Direkt zum Bestellschein des klein-klein-verlags mit weiteren Büchern und Infoheften.



Dr. rer.nat. Stefan Lanka, Dipl. Biol. und Virologe, hat seit ca. 1994 immer wieder darauf aufmerksam gemacht, daß der angebliche Erreger von "AIDS", das HI-Virus (HIV) niemals isoliert und nachgewiesen wurde. Nachdem die Behörden zuerst logen, sich in Widersprüche verwickelten und schließlich einräumten (Deutscher Bundestag), daß es tatsächlich keinen direkten Nachweis von HIV gibt, hat Stefan Lanka sich verstärkt dem Impfthema zugewandt.

Ing. Karl Krafeld, Dipl. Päd., der seit Jahren eng mit Dr. Lanka zusammenarbeitet, ist eher "zuständig" für die gesellschaftliche Analyse des AIDS-Skandals. Von ihm stammt beispielsweise dieser Text zum BSE-Skandal.

Lanka und Krafeld sind die Initiatoren des Vereins "MuM" (Wissenschaft, Medizin und Menschenrechte e.V.). Anstatt der Vereinszeitschrift MuM gibt es nun ein Jahresabo (6 Ausgaben zu insges. 9 Euro) sowie Infohefte, siehe Bestellschein beim klein-klein-verlag Spenden an den Verein sind aber selbstverständlich weiterhin wichtig und willkommen: Wissenschaft, Medizin und Menschenrechte e.V., Stadtsparkasse Dortmund BLZ 440 501 99, Kto-Nr. 271 004 907



Zum Flugblatt "Macht Impfen Sinn?"
Zum Flugblatt "Haben Ärzte studiert?"
Zurück zu "Impfen"
Zurück zum Start (Homepage)