HIV-Tests

Die Problematik aller Arten von HIV-Testverfahren ergibt sich bereits aus der Isolations- und Existenzproblematik. Weil die Existenz von HIV nicht nachgewiesen ist, kann es auch keinen "Gold-Standard" für wie auch immer geartete Tests geben: Die HIV-Tests sind daher letztlich alle Tests auf Antikörper. Daß sich verschiedene Testverfahren häufig gegenseitig "bestätigen", bedeutet ohne einen Gold-Standard (eine "Eichung") nicht viel. Zu den Tests im einzelnen gibt es bereits sehr gute deutsche Texte bzw. Übersetzungen, so daß ich einfach darauf verweisen möchte:

WARUM DER "HIV-TEST" NICHT FUNKTIONIEREN KANN
aus Michael Leitners hervorragendem Buchmanuskript "Warum jeder >>HIV<< und >>AIDS<< überleben kann"

Die 60 möglichen Kreuzreaktionen des angeblich hochspezifischen HIV- Antikörpertests

Böses Blut oder schlechte Wissenschaft:
"Sind Hämophile mit AIDS-Diagnosen wirklich mit HIV infiziert?" von Christine Johnson

Können Antikörpertests eine HIV- Infektion nachweisen?
Huw Christie interviewt Dr. Valendar F. Turner

Zum Abschluß noch ein interessanter Artikel auf Englisch: Why the "AIDS Test" doesn´t work in Africa
von Christine Johnson

Zurück zu "AIDS"
Zurück zum Start (Homepage)