Was mit Schulmedizinern geschah, die sich für die Neue Medizin eingesetzt hatten

Amtsarzt Dr. Stangl forderte 1994 weitere Überprüfungen und Forschungen im Bereich der Neuen Medizin, nachdem er sich selbst von deren Richtigkeit überzeugt hatte.
        Schulmedizinisches "Heilmittel": Psychoterror (Telefon). Drohung: Entzug der ärztlichen Approbation, falls Forderung nicht zurückgenommen wird.

Prof. Stemmann bestätigte 1992 die Neue Medizin nach einer Überprüfung in der Kinderklinik Gelsenkirchen.
        Schulmedizinisches "Heilmittel": 1993 wird Prof. Dr. Stemmann aufgefordert, nicht mehr psychisch zu arbeiten. Er bekommt für seine Abteilung einen Kinderpsychiater zugeteilt. Stemmann ist indes auch heute sehr aktiv, siehe Und die Therapie?

Prof. Birkmayer überprüfte die Neue Medizin schon 1988, ebenfalls mit positivem Ergebnis.
        Schulmedizinisches "Heilmittel": 14 Tage später fand Dr. Birkmeyer die Inneneinrichtung seines Privathauses zerstört.


Quelle (neben anderen) ist dieser sehr gute Einführungstext in die Neue Medizin und ihre Geschichte.
(Achtung: Erforderlich sind der Acrobat Reader sowie etwas Geduld).

Zurück zur "Neuen Medizin"
Zurück zum Start (Homepage)