Das DHS - lang erahnt - erst durch Dr. Hamer bewiesen


DHS = Dirk Hamer Syndrom, benannt nach dem Sohn Dr. Hamers, der 1978 auf Sardinien erschossen wurde. Dr. Hamer erlitt kurz darauf einen Hodenkrebs, was ihn veranlaßte, sich über den Zusammenhang Schockerlebnis und Krebserkrankung Gedanken zu machen. Nach der Untersuchung mehrerer tausend Patienten kam er zu dem Schluß, daß ausnahmslos allen schweren Krebserkrankungen auch ein schwerer Konfliktschock vorangegangen war.

Zu den Kriterien des DHS im einzelnen siehe die erste der 5 biologischen Gesetzmäßigkeiten. Das wichtigste Kriterium ist das "auf dem falschen Fuß erwischt werden". Das Wissen um diese Dinge ist, wenn man so sagen darf, "im Volk" schon lange bekannt, konnte aber erst zur Zeit von Dr. Hamers Entdeckung wissenschaftlich nachgewiesen werden; denn diese Entdeckung fiel zeitlich mit der Möglichkeit zusammen, den Patienten gleichsam "ins Gehirn zu schauen" - mittels Computertomographie.

Mit den folgenden Redensarten soll dokumentiert werden, wie sehr sich das allgemeine Bewußtsein diesen Dingen auch sprachlich schon angenähert hatte - bis nach den Worten Dr. Hamers die moderne Medizin dieses Jahrhunderts mit erstaunlicher "Zielstrebigkeit" vom Ziel wegstrebte. Es geht um Konflikte, die über das normale psychische Erleben hinausgehen, die "biologische Qualität" erreichen, also die gesamte biologische Existenz eines Menschen (Körper, Seele, Geist) in Mitleidenschaft ziehen:


"ich war wie vom Blitz getroffen"
"es ging mir durch Mark und Bein"
"es ging mir durch und durch"
"es zog mir den Boden unter den Füßen weg"
"das ging mir an die Nieren"
"mir blutete das Herz"
"es brach mir das Herz"
"es hat mir die Sprache verschlagen"
"mir blieb vor Schreck die Luft weg"
"das Wort blieb mir im Halse stecken"
"das liegt mir schwer im Magen"
"ich war wie gelähmt vor Angst"
"ich wurde grün und gelb vor Ärger"
"vor Ärger Gift und Galle spucken"
"das habe ich immer noch nicht verdaut"
"es rieselte mir kalt den Rücken runter"

Natürlich kann man damit allein noch nicht viel anfangen, inbesondere hat es viele Leute verwundert, daß Herzinfarkte oder andere Krisen gerade dann auftauchten, als die betreffende Person ein schlimmes Ereignis überwunden zu haben schien. Erklärt wird dieses Phänomen nun durch die zweite biologische Gesetzmäßigkeit: die Zweiphasigkeit aller Erkrankungen (sofern die Konfliktlösung gelingt).


Zurück zur Neuen Medizin
Zurück zum Start